Badenweiler

Badenweiler liegt idyllisch im Herzen des Markgräflerlandes und im südlichen Schwarzwald. Auf einer Höhenlage von 425m herrscht ein mildes Heilklima mit zahlreichen Sonnenstunden und wunderschöner Natur – nicht umsonst wird es auch die Toskana Deutschlands genannt! Kombiniert mit der badischen Herzlichkeit, der guten Küche der Region und den sonnenverwöhnten Weinen von Breisgau, Tuniberg, Kaiserstuhl und Markgräflerland – um nur einige der neun Weinanbaugebiete Badens zu nennen - lässt sich der offizielle Werbeslogan „Badenweiler – für die südlichen Momente im Leben“ ohne weiteres nachvollziehen. Die gute Lage im sogenannten „Dreiländereck“ Schweiz – Frankreich – Deutschland bietet Ihnen einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und Unternehmungen. Die nächsten größeren Städte sind Freiburg (Deutschland), Basel (Schweiz) und Straßburg / Colmar (Frankreich).

Badenweilers Geschichte reicht bis in die Antike zurück: Es wurde zwischen 70 – 260 n.Chr. durch die Römer besiedelt, die hier auch die heilenden Quellen entdeckten. Daraus ging der Name „Aquae Villae“, frei übersetzt „Stadt des Wassers“, hervor. Und noch heute sind im Kurpark die Überreste und die Ruine der römischen Bäder zu besichtigen – Zeugnis einer fast 2000 Jahre alten Geschichte als Erholungsort. Heute zählt Badenweiler mit seinen ländlich-charmanten Ortsteilen Lipburg, Sehringen und Schweighof knapp 4000 Einwohner. Von hier genießen Sie einen herrlichen Blick über das Markgräflerland und die Rheinebene bis hinüber zu den Vogesen und auch die Schweiz und das Elsass sind in Sichtweite.

Offizielle Badenweiler Homepage